Der Bundesverband Anwalt des Kindes engagiert sich seit seiner Gründung im Jahr 1983 für eine Deeskalation von Familienstreitigkeiten um die Kinder nach Trennung und Scheidung.

Der Landesverband VAK Nordrhein-Westfalen wurde 2002 gegründet.

Zu unserem Verein gehören hauptsächlich Mitglieder, die beruflich im Familienrecht tätig sind. Hierzu gehören Richter, MitarbeiterInnen der Jugendämter, Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, Verfahrensbeistände, UmgangspflegerInnen und psychologische Sachverständige.
Es ist unser Ziel, ein Qualitätsmanagement in familiengerichtlichen Verfahren voranzutreiben.

Wir bieten jährliche interdisziplinäre Fachtagungen zu aktuellen und relevanten Themen an. Hierbei steht neben der Diskussion fachlicher Fragen der Erfahrungsaustausch aller im Familienrecht beteiligten Professionen im Vordergrund.
Familiengerichtliche Verfahren bestimmen das Schicksal der betroffenen Kinder. Die Entscheidung, die das Familiengericht trifft, hängt u. a. von den Vorgehensweisen und der fachlichen und persönlichen Qualifikation aller Beteiligten (Jugendamt, Rechtsanwälte, Verfahrensbeistand, Erziehungsberatung, Sachverständige) ab. Daher sind Standards, fachliche Kompetenz und interdisziplinäre Kooperation erforderlich, um das Kindeswohl zu schützen.
Es haben sich Arbeitskreise zu den Themen: Psychologische Sachverständige, Verfahrensbeistand, Umgangspflegschaft und Vormundschaft organisiert.

Wenn Sie Interesse an dem VAK NRW haben, dem Verein beitreten möchten oder Termine erfragen möchten, freuen wir uns, wenn Sie uns hier kontaktieren.